Tierpfleger/in in Forschung und Klinik

Ausbilder-/in:

Gabriela Pflanz

84: Hermann-von-Helmholtz-Haus

Raum 1417

Tel. 9406-4207

Fax.

84.1: Hermann-von-Helmholtz-Haus (Tierhaus)

Raum 2.03

Tel. 9406-4078

Fax.

Gabriela.Pflanz@mdc-berlin.de


Ausbildungsvoraussetzungen

Mittlere Reife. Erwartet werden gute Kenntnisse in Biologie, Mathematik, Chemie, Physik sowie Englisch. Erwünscht sind grundlegende Computerkenntnisse.

 

Die Ausbildung im Überblick

Tierpfleger/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Wirtschaft und Arbeit, Schwerpunkt Forschung und Klinik zugeordnet. Die Ausbildung dauert drei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der IHK. Bei Erfüllen der entsprechenden Leistungsparameter ist eine verkürzte Ausbildung möglich.

 

Praktische Ausbildung

Diese erfolgt in den folgenden Abteilungen:

  • Tierhaus des MDC
  • Zebrafisch-Facility des MDC
  • Max-Planck-Institut (2 Monate)

 

Sie beinhaltet des Weiteren:

  • Applikationskurs (OP-Techniken) im ersten und dritten Lehrjahr
  • Genetikkurs im dritten Lehrjahr
  • Kurs innerhalb der Transgenic Core Facility (TCF) im dritten Lehrjahr

 

Hinzu kommen Praktika außerhalb des MDC im zweiten Lehrjahr:

  • Freie Universität Berlin, Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere (3 Monate)
  • Freie Universität Berlin, Klinik für Klauentiere (2 Monate)
  • Freie Universität Berlin, Klinik für Geflügelerkrankungen (2 Monate)

 

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Berufsschule:

  • Peter-Lenné-Schule, Oberstufenzentrum Agrarwirtschaft, Hartmannsweilerweg 29, 14163 Berlin-Zehlendorf.

Der Unterricht erfolgt:

im Blockunterricht

Detailliertes Berufsbild

Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung elektronisch bis zum 30.11.2017 an azubi-tierpfleger@mdc-berlin.de; spätere Bewerbungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.