Kooperationen

Das MDC ist mit vielen wissenschaftlichen Einrichtungen nicht nur in Berlin sehr eng vernetzt.

Sehr enge Kooperationen bestehen mit der Charité - Universitätsmedizin Berlin.

Über SFB’s, gemeinsame PhD-Programme u.ä. gibt es enge Verbindungen zu den naturwissenschaftlichen Fakultäten der Freien Universität Berlin (FU) und der Humboldt-Universität zu Berlin.

Die Professuren des MDC sind gemeinsame Berufungen mit der Charité, der FU oder der HU.

Ein besonders wichtiger Partner des MDC ist das auf dem Campus in unmittelbarer Nachbarschaft des MDC gelegene Leibniz-Insitut für Molekulare Pharmakologie (FMP).

Der Schwerpunkt dieser Partnerschaften liegt - über die wissenschaftlichen Zusammenarbeiten hinaus – bei der Nachwuchsförderung (gemeinsame PhD-Programme, Förderprogramme zur frühen Selbständigkeit junger Wissenschaftler etc.).

 

Darüber hinaus ist das MDC an größeren gemeinsamen Initiativen der Universitäten beteiligt:

  • am Berlin-Brandenburger Zentrum für Regenerative Therapien (BCRT) und
  • am Exzellenz-Cluster "NeuroCure" der Humboldt-Universität zu Berlin.